Mittwoch, 27. Mai 2015

MINI KAKTUS & SUKKULENTEN GARTEN

Seit langer Zeit habe ich mich mal wieder an ein DO-IT-YOURSELF gewagt. Viel zu selten traue ich mich an DIY's, da ich mir grundlos einrede, dass ich es nicht schaffe und es schrecklich ausschauen wird. Aber was kann schon schief laufen?

Meine Pinterest To Do Liste überquilt mit faszinierenden Bildern und Ideen, die ich hoffentlich alle nach und nach umsetzten werde. Also legen wir doch los mit meinem aktuellen Liebling und meist ersehntem DO-IT-YOURSELF.

MINI KAKTUS & SUKKULENTEN GARTEN


Ihr benötigt:
Kakteen und Sukkulenten (Ikea, Dehner)
Ein Glasgefäß (Depot)
Deko Steine (Dehner, Depot)
Schutzhandschuhe (Baumarkt, Ikea)


Ich empfehle euch euren Mini Kaktus & Sukkulenten Garten draußen im Garten oder auf dem Balkon zu kreieren, da einiges daneben gehen kann.
Zu Beginn gebe ich eine Schicht Erde in das Glasgefäß. Dann platziere ich mit Hilfe der Schutzhandschuhe die Kakteen und Sukkulenten an die gewünschte Stellen. Ich habe die großen nach hinten und die kleineren vorne platziert. Nachdem ich mit der Anordnung zufrieden war, habe ich nach und nach mehr Erde in das Gefäß gefüllt und die Kakteen und Sukkulenten fest angedrückt.
Zum Schluss habe ich die obere Schicht mit weißen Deko Steinen bedeckt und feeertig!


Es war gar nicht schwierig und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich liebe es, wenn ich etwas selber mache und am Ende sogar zufrieden damit bin. Das motiviert mich weiter zu machen. Also gute Voraussetzungen für meine To Do Liste.
Noch ein paar kleine Tipps zum Bewässern der Pflanzen:
Kakteen und Sukkulenten haben es gern regelmäßig gegossen zu werden, aber bitte nicht zu viel, denn bei Staunässe sterben die Wurzeln ab und die Kakteen gehen ein. Optimal ist es, wenn man durchdringend gießt (d.h. bis das Substrat nichts mehr aufnimmt) und dann solange warten, bis das Substrat wieder richtig trocken ist. Erst dann sollte erneut durchdringend gegossen werden.
Viel Spaß beim nachmachen :-)

Kommentare:

  1. Hey, ich traue mir auch viel zu selten Sachen zu, aber dein Projekt ist doch klasse geworden, mach das öfter, du kannst es :)

    Liebste Grüße, Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade auf euren blog gestoßen und ich liebe ihn schon jetzt, musste euch einfach folgen! (-:

    AntwortenLöschen