Freitag, 19. Juni 2015

WHAT'S IN MY TRAVELBAG?

Hallo ihr Lieben,
morgen ist es endlich soweit - ich statte meinem Lieblingsland mal wieder einen Besuch ab! Nach zwei Jahren ist die Wiedersehensfreude unglaublich groß und mein Fehrnweh nach diesem Land nicht mehr zu stoppen. Wer noch nicht erraten konnte, von welchem Land überhaupt die Rede ist, dann kommt nun die Auflösung: Spanien!

Spanien ist für mich wie meine zweite Heimat. Als ich vier Monate alt war, flog ich zum ersten Mal ins Land der Vielfältigkeit. Fortan verbrachte ich bis zu meinem 13 Lebensjahr jeden Sommer in Canyamel. Jede Ecke, jeden Stammurlauber, jedes Hotel und Restaurant kannte ich. Meinen Eltern wurde dies allerdings zu langweilig auf Dauer und entschlossen sich ihr Urlaubsziel zu wechseln. Die weiteren zwei Sommerferien verbrauchte ich bis zu ihrer Scheidung in Italien. Italien ist auch ein wunderschönes Land, aber mein Herz hatte ich bereits in Spanien verloren. Sowohl 2012, als auch 2013 fuhr ich mit Jungendreisen erneut nach Spanien und konnte es mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Nun verschlägt es mich ins Zentrum des Landes. Morgen lerne ich die Hauptstadt von Spanien zum ersten mal kennen. Ich bin schon sehr gespannt was mich erwartet, weil es sich dieses Mal um einen Schüleraustausch handelt. Ich werde also bei einer spanischen Familie leben, zwar mit einer anderen Schülerin zusammen, aber ansonsten sehr auf mich alleine gestellt. Außerdem kann ich zum ersten Mal meine spanischen Sprachkenntnisse anwenden, worüber ich mich unglaublich freue!

Aber nun zum eigentlichen Thema dieses Posts. Anhand des Titels kann sich der ein oder andere schon vorstellen, was ihn erwartet. Ich möchte euch nämlich mein Handgepäck zeigen, welches ich mit in das Flugzeug nehmen werde.  


Rucksack: Lange konnte ich mich nicht zwischen meiner Parfoistasche und diesem Rucksack von Herschel Heritage entscheiden. Letzten Endes fiel meine Entscheidung auf den Rucksack, da wir viel laufen werden und es in Madrid öfters mal vorkommt, dass etwas geklaut wird. 

Termobecher: Wir wurden von unseren Gastfamilien gebeten, eine wiederbefüllbare Flasche mitzubringen. Von daher entschloss ich mich für meine Starbucks-Termoskanne, die ich von zwei Freundinnen zu meinem Geburtstag bekommen habe. Ich liebe sie über alles, besonders wegen ihrer persönlichen Gravur auf der Rückseite :-)  

Buch: Natürlich darf kein Buch auf der Reise fehlen! Gerade die lange Zugfahrt, der lange Aufenthalt am Flughafen und die Autofahrt bieten die perfekte Möglichkeit sich ein wenig die Zeit zu vertreiben. Das Buch heißt übrigens Das kommt mir spanisch vor - Madrid für Anfänger (Leichte Lektüre, aber passend oder nicht?!) 

Reiseführer: Wie man auf dem Foto schon schwer erkennen kann, schmücken gefühlte 1345 Post-its mein Buch, da ich mir eine Menge zum Besichtigen herausgesucht habe. Oh man, meine armen Mitschüler!

Nackenkissen: Unverzichtbar für eine siebenstündige Reise mit ständig wechselnden Verkehrsmitteln (AUTO, ZUG, FLUGZEUG, BUS, U-BAHN)! 

Portmonee: Mein Portmonee ist von Liebeskind und enthält alle wichtigen Ausweise und Dokumente, die ich benötige. Und natürlich Geld für Brandy Melville :-D  

Kopfhörer: Auch etwas ganz wichtig für mich! Nicht nur besonders notwendig für meinem "deutschen" Schulweg, sondern auch für meinem "spanischen" (45min Fahrt!).  

Taschentücher: Ich habe meistens Taschentücher in meiner Tasche, da mir regelmäßig Getränke in meiner Tasche auslaufen.  

Kaugummis: Kaugummis hingegen besitze ich häufig nicht, da sie in meiner Tasche nicht länger als einen Tag überleben. Trotzdem habe ich mir dieses Mal welche mitgenommen, da mir bei dem Start des Fluges meistens die Ohren etwas schmerzen. 

Bodyspray: Meiner Meinung nach besser für einen Flug geeignet als Parfum... allerdings ist mir während des Schreibens eingefallen, dass ich keine Flüssigkeiten mit in Flugzeug nehmen darf - uuups!

Deo: Das Selbe gilt wahrscheinlich auch für Deos. Sowohl das, als auch mein Bodyspray werde ich ganz oben in meine Koffer legen, damit ich bei 34 Grad, die mich erwarten werden, nicht direkt am Flughafen eingehe!  

Sonnen- und Leserbrille: Die Sonnenbrille erklärt sich wahrscheinlich von selbst. Meine Lesebrille trage ich leider ziemlich ungern und daher auch selten. Allerdings bin ich gerade beim Lesen auf sie angewiesen. 

Tragbarer Akku: Mein ständiger Begleiter! Kann ich jedem nur ans Herz legen. 

Beautybag mit: In meiner Kosmetiktasche befindet sich wirklich nur das Nötigste. Zum einem wäre das eine Handcreme von Pelier, ein Desinfektionsmittel, Oil paper, eine Lipbutter und mein Tangel teezer. Da wir direkt von dem Flughafen zur Schule fahren, sind diese wenigen Kosmetikessentials wirklich wichtig für mich. 

Reiseproviant: Mein "Proviant" besteht oft aus super ungesunden Süßigkeiten/ Snacks, wie man auf dem Bild bereits erkennen kann. Sie sind nicht gerade sättigend, aber mir war es wichtig keine überflüssigen Lunchboxen mitzuschleppen. 

Das war's auch schon. Falls ihr denkt das ich noch etwas vergessen habe, schreibt mir das gerne in die Kommentare. Dieses Gefühl habe ich nämlich jedes Mal vor dem Reisen! Ansonsten hätte ich noch eine Frage an euch. Wollt ihr lieber ein Video über meine Zeit in Spanien oder soll ich meine Eindrücke lieber per Fotos für euch festhalten?

Kommentare:

  1. Wie immer ein total schöner Post Liebes!
    Isabella ♥

    Mein Blog: Glam of Life

    AntwortenLöschen
  2. Ganz viel Spaß! ich kann es auch kaum erwarten bis ich wieder in den urlaub fahre :)

    www.willascherrybomb.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, den wünsche ich dir auch!

      Löschen
  3. Will auch nach Spanien *_* Viel Spaß <3

    xx
    beauthi.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post!
    Bei mir läuft zur Zeit eine Blogvorstellung. Ich würde mich freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest und vielleicht sogar mitmachst!
    Liebe Grüße, Anna :)
    http://anna-silver.blogspot.de/2015/06/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen